Logo
Analysen - Technisch
05.08.2022
Euro: Unterstützung hält
Helaba

www.forexcheck.de

Frankfurt a. M. (www.forexcheck.de) - Dem Euro ist es gelungen, sich oberhalb der 21-Tagelinie zu halten, so die Analysten der Helaba.

Diese verlaufe heute bei 1,0163 USD. Der US-Arbeitsmarktbericht dürfte keine Zweifel daran aufkommen lassen, dass die FED weitere Zinserhöhungen vornehmen werde. Mit einer Forcierung der Zinserwartungen sei gleichwohl nicht zu rechnen, sodass der Euro von dieser Seite nicht unter Druck gebracht werden dürfte. Die nächsten Hürden seien bei 1,0280/90 und 1,0350/60 zu finden. Sollte die Durchschnittslinie doch noch unterschritten werden und auch das letzte Tief bei 1,0121 USD, müssten Verluste bis 1,0095 und zur Parität ins Kalkül gezogen werden.

Zum Pfund habe sich der Euro gut behauptet, denn die beschlossene Zinserhöhung der Bank von England um 50 BP auf 1,75% sei weitgehend erwartet worden. Zudem habe die Zentralbank die Zinserwartungen nicht forciert, da sie davon ausgehe, dass Großbritannien ab dem vierten Quartal in eine Rezession abgleite. Der Euro könne sich oberhalb der Marke von 0,8400 GBP halten. (05.08.2022/fx/a/t)


© 1998 - 2022, forexcheck.de