Logo
Analysen - Technisch
03.08.2022
Euro: Unter Druck gekommen
Helaba

www.forexcheck.de

Frankfurt a. M. (www.forexcheck.de) - Der Euro ist im Zuge der erhöhten Risikoaversion unter Druck gekommen und daran gescheitert, den Widerstand bei 1,0280 USD dauerhaft zu überwinden, so die Analysten der Helaba.

Auch Äußerungen diverser FED-Vertreter, die weitere Zinserhöhungen in Aussicht gestellt hätten, dürften für die schwächere Tendenz verantwortlich sein. Damit setze sich die seit etwa vier Wochen währende Konsolidierung fort. Unterstützung biete die 21-Tagelinie bei 1,0157. Kurse darunter würden Potenzial bis 1,0095 und folgend bis zur Parität eröffnen. Widerstände seien unverändert bei 1,0280 USD und 1,0350/60 USD zu finden. (03.08.2022/fx/a/t)


© 1998 - 2022, forexcheck.de