Indizes
vom 19.01.21, 07:16
Kurs
Vortag
+/- abs.
%   
DAX 13.848
13.788
+60,62
+0,44 %
MDAX 31.206
31.036
+170,56
+0,55 %
TecDAX 3.271
3.262
+9,03
+0,28 %
SDAX 15.153
15.049
+104,46
+0,69 %
X-DAX 13.892
13.760
+131,98
+0,96 %


Suche
 
 erweitert  
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Optionen & Futures
 Optionsscheine
 Währungen
 Zertifikate
nach Artikeln
 alle Artikel
 nur Analysen
 nur News
 als Quelle

Newsletter
 
mehr
 Aktien   
 Derivate   
 Fonds   
 Forex   
 Optionsscheine   
 Rohstoffe   
 Zertifikate   

Trading-Depot Login
 
Passwort vergessen?
oder Neuanmeldung


 
 

EUR/USD: Die Marke von 1,20 im Blickfeld


30.11.2020
Nord LB

Hannover (www.forexcheck.de) - Beim Wechselkurs zwischen Euro und US-Dollar ist inzwischen wieder die psychologisch wichtige Marke von 1,20 in den Fokus gerückt, so die Analysten der NORD LB.

Der Devisenmarkt scheine sich zunehmend wieder Sorgen um die Wirtschaft der Vereinigten Staaten zu machen. Die höheren Covid-19-Fallzahlen dürften im vierten Quartal zu stärkeren Belastungen führen. Im Laufe der Woche müsse daher ganz besonders genau auf die zur Meldung anstehenden Wirtschaftsdaten geachtet werden. Mit dem ISM PMI Manufacturing, dem ISM PMI Services und den Zahlen im offiziellen Arbeitsmarktbericht stünden echte Schwergewichte unter den Konjunkturdaten zur Veröffentlichung an. In allen Fällen handele es sich bereits um Zahlen für den November. Insofern könnten die Angaben den Devisenmarkt durchaus in Bewegung bringen. Vor allem beim Arbeitsmarktbericht werde auch auf Revisionen zu achten sein. Zudem müsse wohl weiterhin mit zumindest einem Auge auf Donald Trumps Twitter-Account geblickt werden. Es könnte in der Summe also schon eine sehr spannende Woche werden. (30.11.2020/fx/a/t)

Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
18.01.2021, DekaBank
EUR/USD zugelegt
18.01.2021, Helaba
EUR/USD dürfte nach einer noch längeren Verschnaufpause steigen
14.01.2021, Oberbank
EUR/USD in Korrektur
11.01.2021, Oberbank
Wohin geht der EUR/USD Trend?
08.01.2021, UBS
EUR/USD: 10er EMA hält

Copyright 2021 forexcheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG