Indizes
vom 09.08.20, 10:17
Kurs
Vortag
+/- abs.
%   
DAX 12.675
12.592
+83,20
+0,66 %
MDAX 27.142
26.803
+339,08
+1,27 %
TecDAX 3.057
2.998
+58,96
+1,97 %
SDAX 12.196
12.071
+124,73
+1,03 %
X-DAX 12.703
12.659
+43,55
+0,34 %


Suche
 
 erweitert  
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Optionen & Futures
 Optionsscheine
 Währungen
 Zertifikate
nach Artikeln
 alle Artikel
 nur Analysen
 nur News
 als Quelle

Newsletter
 
mehr
 Aktien   
 Derivate   
 Fonds   
 Forex   
 Optionsscheine   
 Rohstoffe   
 Zertifikate   

Trading-Depot Login
 
Passwort vergessen?
oder Neuanmeldung


 
 

EUR/GBP: Pfund leidet unter Unsicherheit


29.07.2020
Helaba

Frankfurt a. M. (www.forexcheck.de) - Die Aussichten auf ein Handelsabkommen zwischen dem Vereinigten Königreich und der Europäischen Union sind weiterhin schlecht, so die Analysten der Helaba.

So seien auch bei der letzten Verhandlungsrunde keine substanziellen Fortschritte erzielt worden. Der Zeitdruck werde indes immer größer, denn bis Oktober müsste eine Vereinbarung erzielt sein, um diese von beiden Seiten noch rechtzeitig vor dem Ende der Übergangsfrist zu ratifizieren. Die nächste Verhandlungsrunde sei für Mitte August geplant. Es scheine so, als würde das "Brexit"-Thema die Marktteilnehmer noch eine Weile beschäftigen.

Das Pfund leide unter der Unsicherheit und setze seine Abwertungstendenz oberhalb von 0,90 GBP fort. Die Aufwärtsbewegung des Euros von Anfang Mai sei intakt, die Indikatoren im Tageschart würden jedoch für eine nachlassende Dynamik sprechen. Die nächsten Hürden seien bei 0,9148 und bei 0,9176 zu finden. Haltemarken würden die Analysten um 0,9000 und bei 0,8935 lokalisieren. (29.07.2020/fx/a/t)

Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr

Copyright 2020 forexcheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG