Indizes
vom 18.08.19, 06:39
Kurs
Vortag
+/- abs.
%   
DAX 11.563
11.413
+150,07
+1,31 %
MDAX 24.817
24.384
+432,64
+1,77 %
TecDAX 2.703
2.643
+60,22
+2,28 %
SDAX 10.369
10.204
+164,43
+1,61 %
X-DAX 11.573
11.417
+155,44
+1,36 %


Suche
 
 erweitert  
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Optionen & Futures
 Optionsscheine
 Währungen
 Zertifikate
nach Artikeln
 alle Artikel
 nur Analysen
 nur News
 als Quelle

Newsletter
 
mehr
 Aktien   
 Derivate   
 Fonds   
 Forex   
 Optionsscheine   
 Rohstoffe   
 Zertifikate   

Trading-Depot Login
 
Passwort vergessen?
oder Neuanmeldung


 
 

EUR/CHF: CHF ist längerfristig eine Aufwertungswährung


13.08.2019
Raiffeisen Bank International AG

Frankfurt a. M. (www.forexcheck.de) - Die Krisenschauplätze wechseln nahezu tagweise, von der Eskalation des Handelskonfliktes zwischen China und den USA, über die festgefahrene Brexit-Situation in UK bis zur aktuellen Regierungskrise in Italien, so die Analysten der Raiffeisen Bank International AG.

Für den Schweizer Franken bedeute das alles Flucht in den sicheren Hafen und Aufwertungsdruck, den die Schweizerische Nationalbank (SNB) offensichtlich abwehren möchte und die Währungshüter veranlasst haben dürfte, zu intervenieren. Dabei kaufe die SNB Fremdwährung und schreibe den Banken den entsprechenden CHF-Betrag auf deren SNB-Konten gut. Die Sichteinlagen der Banken bei der SNB seien so auch in der letzten Woche neuerlich um CHF 2,7 Mrd. gestiegen, der stärkste Anstieg sei ca. zwei Jahren. Wolle die SNB nicht ein déjà-vu von 2015 riskieren, wo der Franken zum Euro bis auf Parität aufgewertet habe, müsse sie neben den Interventionen wohl auch eine etwaige Zinssenkung der EZB im September nachvollziehen, um den Zinsabstand zur Eurozone in etwa gleich zu halten. Ohne Eingreifen der SNB wäre der Franken wahrscheinlich schon stärker. Die kurzfristige EUR/CHF Entwicklung wollten die Analysten der Raiffeisen Bank International AG daher mit einer Seitwärtsentwicklung umschreiben, längerfristig sei der CHF eine Aufwertungswährung. (Ausgabe 16 vom 13.08.2019) (13.08.2019/fx/a/t)

Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
16.08.2019, Helaba
Brexit-Ängste belasten Pfund
16.08.2019, Raiffeisen Bank International AG
EUR/CNY und USD/CNY: Abwertung des CNY fungiert als "automatischer Stabilisator"
16.08.2019, Helaba
Franken-Stärke - greift nun die SNB ein?
16.08.2019, Nord LB
EUR/CHF: Schweizer Franken wird weiterhin von den Anlegern gesucht
16.08.2019, BNP Paribas
Die zuletzt recht stabile Türkische Lira könnte schon bald wieder abwerten

Copyright 2019 forexcheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG