Indizes
vom 14.12.19, 23:25
Kurs
Vortag
+/- abs.
%   
DAX 13.283
13.222
+61,08
+0,46 %
MDAX 27.773
27.512
+260,99
+0,95 %
TecDAX 3.049
3.040
+9,34
+0,31 %
SDAX 12.452
12.334
+118,08
+0,96 %
X-DAX 13.301
13.255
+45,65
+0,34 %


Suche
 
 erweitert  
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Optionen & Futures
 Optionsscheine
 Währungen
 Zertifikate
nach Artikeln
 alle Artikel
 nur Analysen
 nur News
 als Quelle

Newsletter
 
mehr
 Aktien   
 Derivate   
 Fonds   
 Forex   
 Optionsscheine   
 Rohstoffe   
 Zertifikate   

Trading-Depot Login
 
Passwort vergessen?
oder Neuanmeldung


 
 

EUR/JPY unter Druck


13.08.2019
Helaba

Frankfurt a. M. (www.forexcheck.de) - Gegenüber dem Japanischen Yen und anderen Währungen (bspw. Schweizer Franken) kam der Euro unter Druck, ohne sich aber vollends zu erholen, so die Analysten der Helaba.

Während beim EUR/CHF-Kurs noch kein neues Jahrestief verbucht werden könne, sei dies im EUR/JPY-Verhältnis gestern bei 117,52 markiert worden. Indikatoren wie DMI und MACD stünden im Verkauf und würden von einem hohen und steigenden ADX begleitet. Das gelte nicht nur auf Tagesbasis, sondern auch im Wochenchart. Weitere Kursverluste könnten daher nicht ausgeschlossen werden, wenngleich es Überverkauftsignale vonseiten des RSI und der Stochastik in beiden Zeitfenstern gebe. Insbesondere bei der Stochastik deute sich die Ausbildung einer positiven Divergenz an. Sollte der Kurs keine beschleunigte Abwärtsdynamik aufnehmen, würden Erholungsbewegungen drohen. Haltemarken würden sich bei 116,73 und 114,85 finden. Widerstände würden die Analysten bei 118,71 und 118,92 sowie um 120,00 lokalisieren. (13.08.2019/fx/a/t)

Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
05.11.2019, Raiffeisen Bank International AG
EUR/PLN: Wenig Raum für weiteren Rückgang
05.11.2019, Raiffeisen Bank International AG
EUR/GBP: Seitwärtsbewegung von 0,85 bis 0,89 erwartet
05.11.2019, Helaba
EUR/CHF: Euro notiert oberhalb der Marke von 1,10 CHF
05.11.2019, Helaba
Euro: Befreiungsschlag bleibt vorerst aus
05.11.2019, Raiffeisen Bank International AG
EUR/CHF: Worst-case-Szenarien vorerst ausgepreist

Copyright 2019 forexcheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG