Indizes
vom 23.09.19, 06:48
Kurs
Vortag
+/- abs.
%   
DAX 12.468
12.468
0,00
0,00 %
MDAX 25.897
25.897
0,00
0,00 %
TecDAX 2.869
2.869
0,00
0,00 %
SDAX 11.316
11.316
0,00
0,00 %
X-DAX 12.416
12.434
-18,16
-0,15 %


Suche
 
 erweitert  
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Optionen & Futures
 Optionsscheine
 Währungen
 Zertifikate
nach Artikeln
 alle Artikel
 nur Analysen
 nur News
 als Quelle

Newsletter
 
mehr
 Aktien   
 Derivate   
 Fonds   
 Forex   
 Optionsscheine   
 Rohstoffe   
 Zertifikate   

Trading-Depot Login
 
Passwort vergessen?
oder Neuanmeldung


 
 

EUR/CNY und USD/CNY: Handelskonflikt hält Yuan in Schach


12.06.2019
Helaba

Frankfurt a. M. (www.forexcheck.de) - Die Chinesische Zentralbank hat ein Signal zur Stabilisierung des Chinesischen Yuans (CNY) ausgesendet, so die Analysten der Helaba.

So werde beabsichtigt, zum Ende des Monats und damit zum Zeitpunkt des G20-Gipfes Geldmarktpapiere zu veräußern, wodurch das Angebot an Yuan am Markt verringert werde. Die Ankündigung dieser Maßnahme habe zur Aufwertung beigetragen. Der US-Dollar notiere tiefer bei 6,91 CNY, nachdem erst am Montag bei knapp 6,94 CNY das höchste Niveau seit Ende November 2018 erreicht worden sei.

Zudem wolle China weitere Konjunkturmaßnahmen ergreifen. So könnten lokale Verwaltungen finanzielle Mittel aus speziellen Anleihen zur Finanzierung von Infrastruktur-Projekten nutzen. Der Handelskonflikt halte den Yuan aber in Schach und die Unsicherheit bleibe hoch. Insofern könne ein erneuter Anstieg des US-Dollars nicht ausgeschlossen werden. Auch der Euro habe kurzzeitig korrigiert, notiere derzeit aber wieder höher und oberhalb der Marke von 7,80 CNY. Die nächsten Hürden seien bei 7,87 und 7,92 zu finden. (12.06.2019/fx/a/t)

Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
20.09.2019, UBS
EUR/USD: Fallender Trendkanal klar intakt
13.09.2019, Helaba
Euro: Draghi sorgt für Volatilität
13.09.2019, UBS
EUR/USD: Marke von 1,10 USD im Fokus
12.09.2019, Helaba
Euro: Tag der Entscheidung
11.09.2019, Helaba
Euro: Konsolidierung im Vorfeld der EZB-Sitzung

Copyright 2019 forexcheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG