Indizes
vom 22.05.19, 13:16
Kurs
Vortag
+/- abs.
%   
DAX 12.172
12.143
+28,37
+0,23 %
MDAX 25.641
25.575
+66,63
+0,26 %
TecDAX 2.908
2.872
+35,48
+1,24 %
SDAX 11.248
11.189
+58,65
+0,52 %
X-DAX 12.140
12.170
-30,63
-0,25 %


Suche
 
 erweitert  
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Optionen & Futures
 Optionsscheine
 Währungen
 Zertifikate
nach Artikeln
 alle Artikel
 nur Analysen
 nur News
 als Quelle

Newsletter
 
mehr
 Aktien   
 Derivate   
 Fonds   
 Forex   
 Optionsscheine   
 Rohstoffe   
 Zertifikate   

Trading-Depot Login
 
Passwort vergessen?
oder Neuanmeldung


 
 

EUR/USD: Fortsetzung der Erholung?


23.04.2019
Helaba

Frankfurt a. M. (www.forexcheck.de) - Die konjunkturellen Sorgen haben sich Ende letzter Woche mit unterhalb der Erwartungen liegenden Industrie-PMIs in Deutschland und Frankreich zuletzt erhöht, so Patrick Boldt von der Helaba.

Auf fundamentaler Seite sei der Euro somit in der Defensive. Gestern habe der Euro Gewinne verzeichnet und sei über die 21-Tagelinie bei 1,1250 USD gestiegen. Eine nachhaltige Befestigung oberhalb dieser Marke sei jedoch fraglich, denn aus technischer Sicht könnte die Erholung innerhalb des Abwärtstrends, welche Anfang März zu beobachten gewesen sei, zum Erliegen kommen. So würden die Indikatoren wie MACD und Kursmomentum an Schwung verlieren und die September-Abwärtstrendlinie (1,1345) sei außer Reichweite. Eine erste Haltemarke würden die Analysten der Helaba am 61,8%-Retracement (von 1,1184 bis 1,1324) bei 1,1237 lokalisieren. Weitere Unterstützungen bestünden bei 1,1230 und in der Zone 1,1206/14. Erste Widerstände lägen im Bereich 1,1279/80 und an der 55-Tagelinie, welche heute bei 1,1295 verlaufe. Die Trading-Range sehe man von 1,1206 bis 1,1305. (23.04.2019/fx/a/t)

Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
22.05.2019, Helaba
EUR/USD: US-Dollar profitiert von Unsicherheiten
21.05.2019, Raiffeisen Bank International AG
EUR/USD: Abwärtstrend des Euro weiter intakt
21.05.2019, HSBC Trinkaus & Burkhardt
EUR/USD (Wochenchart): Keine EUR-Entwarnung - Chartanalyse
21.05.2019, Helaba
EUR/USD: Euro weiterhin in der Defensive
20.05.2019, Deutsche Bank
EUR/USD: Die schwelenden Schwächen des Euro

Copyright 2019 forexcheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG