Indizes
vom 20.10.18, 11:22
Kurs
Vortag
+/- abs.
%   
DAX 11.554
11.589
-35,38
-0,31 %
MDAX 24.149
24.354
-205,45
-0,84 %
TecDAX 2.650
2.659
-9,04
-0,34 %
SDAX 10.994
11.193
-199,06
-1,78 %
X-DAX 11.549
11.542
+7,45
+0,06 %


Suche
 
 erweitert  
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Optionen & Futures
 Optionsscheine
 Währungen
 Zertifikate
nach Artikeln
 alle Artikel
 nur Analysen
 nur News
 als Quelle

Newsletter
 
mehr
 Aktien   
 Derivate   
 Fonds   
 Forex   
 Optionsscheine   
 Rohstoffe   
 Zertifikate   

Trading-Depot Login
 
Passwort vergessen?
oder Neuanmeldung


 
 

Britisches Pfund erneut unter Druck gesetzt


20.07.2018
HSBC Trinkaus & Burkhardt

Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - Schwache Einzelhandelsumsätze in Großbritannien (Juni: -0,5% gg. Vm.) haben das Britische Pfund gestern erneut unter Druck gesetzt, so die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt.

Aufgrund dadurch leicht reduzierter Leitzinserhöhungserwartungen in Bezug auf die Bank of England und zunehmender Sorgen, dass bis Ende März 2019 keine ratifizierte Vereinbarung im "Brexit"-Prozess vorliege, habe sich der Euro gegenüber der britischen Valuta oberhalb von 0,89 GBP festsetzen und dabei auf den höchsten Stand seit Anfang März zulegen können. (20.07.2018/ac/a/m)

Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr

Copyright 2018 forexcheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG